placeholder

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Online Resource
    Online Resource
    2019
    ISBN: 9780231549318 
    Contributer: Fassin, Didier , Harcourt, Bernard E.
    Title: A Time for Critique
    Publisher(s): Columbia University Press
    Year of publication: 2019
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9780231549318
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: In a world of political upheaval, rising inequality, catastrophic climate change, and widespread doubt of even the most authoritative sources of information, is there a place for critique? This book calls for a systematic reappraisal of critical thinking-its assumptions, its practices, its genealogy, its predicament-following the principle that critique can only start with self-critique.In A Time for Critique, Didier Fassin, Bernard E. Harcourt, and a group of eminent political theorists, anthropologists, sociologists, philosophers, and literary and legal scholars reflect on the multiplying contexts and forms of critical discourses and on the social actors and social movements engaged in them. How can one maintain sufficient distance from the eventful present without doing it an injustice? How can one address contemporary issues without repudiating the intellectual legacies of the past? How can one avoid the disconnection between theory and action? How can critique be both public and collective? These provocative questions are addressed by revisiting the works of Foucault and Arendt, Said and Césaire, Benjamin and Du Bois, but they are also given substance through on-the-ground case studies that treat subaltern criticism in Palestine, emancipatory mobilizations in Syria, the antitorture campaigns of Sri Lankan activists, and the abolitionism of the African American critical resistance and undercommons movements in the United States. Examining lucidly the present challenges of critique, A Time for Critique shows how its theoretical reassessment and its emerging forms can illuminate the imaginative modalities to rejuvenate critical praxis
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Online Resource
    Online Resource
    2019
    ISBN: 9783839441602 
    Title: Marxism and Intersectionality
    Subtitle: Race, Gender, Class and Sexuality under Contemporary Capitalism
    Publisher(s): transcript-Verlag
    Year of publication: 2019
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783839441602
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: What does the development of a truly robust contemporary theory of domination require? Ashley J. Bohrer argues that it is only by considering all of the dimensions of race, gender, sexuality, and ability within the structures of capitalism and imperialism that we can understand power relations as we find them nowadays. Bohrer explains how many of the purported incompatibilities between Marxism and intersectionality arise more from miscommunication rather than a fundamental conceptual antagonism. As the first monograph entirely devoted to this issue, "Marxism and Intersectionality" serves as a tool to activists and academics working against multiple systems of domination, exploitation, and oppression
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Online Resource
    Online Resource
    2016
    ISBN: 9783839432440 
    Contributer: Bedorf, Thomas , Peter, Lilian , Röttgers, Kurt
    Title: Manifest für eine Sozialphilosophie
    Subtitle: (aus dem Französischen übersetzt von Lilian Peter, mit einem Nachwort von Thomas Bedorf und Kurt Röttgers)
    Publisher(s): transcript-Verlag
    Year of publication: 2016
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783839432440
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Is it possible to write the social world and social processes from the perspective of the dominated? How can an articulation of the interests of the subaltern be thought within the framework of philosophy? And what can philosophy contribute to the thinking of resistance? In this book, Franck Fischbach - an excellent connoisseur of German philosophy, and in particular the tradition of critical theory - propounds the foundation of a French social philosophy after the German model, and in doing so, makes a contribution to Franco-German philosophical communication. In the afterword, Kurt Röttgers and Thomas Bedorf continue this exchange from the German perspective
    Abstract: Kann man die soziale Welt und die sozialen Prozesse aus der Perspektive der Beherrschten schreiben? Wie lässt sich eine Artikulation der Interessen der Subalternen innerhalb des Rahmens der Philosophie denken? Und was kann die Philosophie zum Denken des Widerstands beitragen?Franck Fischbach, ein exzellenter Kenner der deutschen Philosophie, insbesondere der Tradition der Kritischen Theorie, propagiert in diesem Buch die Begründung einer französischen Sozialphilosophie nach deutschem Vorbild und trägt damit zur deutsch-französischen philosophischen Kommunikation bei.Im Nachwort setzen Thomas Bedorf und Kurt Röttgers diesen Austausch aus deutscher Sicht fort
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Online Resource
    Online Resource
    2016
    ISBN: 9783839436790 
    Person(s): Han, Sangwon
    Title: Konstitutive Negativität
    Subtitle: Zur Rekonstruktion des Politischen in der negativen Dialektik Adornos
    Publisher(s): transcript-Verlag
    Year of publication: 2016
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783839436790
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Astoundingly, the political potential of Adorno's negative dialectic has until now rarely been explored. Sangwon Han conceptualizes a politics of negativity in which he demonstrates that the concept of negativity in Adorno can actually present a model for politics. Adorno's negative dialectic, which creatively extends the tradition of dialectical thought on negativity from Hegel and Marx can also be understood as a theoretical framework with which politics can be established as negation and interpreted as an independent social force. However this requires the illumination of Adorno's negativity as a constitutive negativity
    Abstract: Das politische Potenzial der negativen Dialektik Adornos wurde bisher erstaunlich selten ausgelotet. Sangwon Han entwirft eine Politik der Negativität, indem er nachweist, dass der Negativitätsbegriff bei Adorno tatsächlich ein Modell für die Politik aufzeigen kann. Adornos negative Dialektik, welche die Tradition des dialektischen Negativitätsdenkens von Hegel und Marx auf kreative Weise weiterführt, lässt sich dabei als theoretischer Rahmen verstehen, mit dem die Politik als Negation begründet und zur verselbstständigten sozialen Macht erweitert ausgedeutet werden kann. Das setzt aber voraus, den Begriff der Negativität Adornos als konstitutive Negativität zu beleuchten
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Online Resource
    Online Resource
    1. Aufl 2015
    ISBN: 9783839402733 
    Contributer: Schulte, Christian , Stollmann, Rainer
    Title: Der Maulwurf kennt kein System
    Subtitle: Beiträge zur gemeinsamen Philosophie von Oskar Negt und Alexander Kluge
    Edition: 1. Aufl
    Publisher(s): transcript-Verlag
    Year of publication: 2015
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783839402733
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Seit über 30 Jahren setzen Oskar Negt und Alexander Kluge die Kritische Theorie fort. Ihre im Abstand von etwa zehn Jahren erschienenen drei gemeinsam verfassten Bücher sowie ihre Fernsehgespräche sind seit 2001 im Doppelband »Der unterschätzte Mensch« zusammengefasst. Dieser »gemeinsamen Philosophie« widmen sich die drei Gespräche und elf Aufsätze im vorliegenden Buch. Oskar Negt wird über Grundzüge seines Denkens, aber auch über sein Leben befragt, Alexander Kluge antwortet auf Fragen zum Verhältnis von Natur, Arbeit und Wertgesetz, Dirk Baecker erläutert im Gespräch Beziehungen zwischen Kritischer und Systemtheorie.Drei Beiträge verfolgen zunächst die mündliche und schriftliche Form der Gedankenproduktion von Kluge und Negt sowie deren Verhältnis (Burmeister, Bauer, Hahn). Vier Aufsätze untersuchen zentrale Kategorien wie 'Zusammenhang' (Holl), 'Eigensinn' (Jäger), 'Verdinglichung' (Kerber) 'Vernunft' (Stollmann), und vier weitere beschreiben nähere politische (Bock), ästhetische (Schulte) oder historische Zusammenhänge der Theorie wie die utopische Dimension (Mieth) und die Beziehungen zur Aufklärung des 18. Jahrhunderts (Siebers)
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Online Resource
    Online Resource
    1. Aufl 2015
    ISBN: 9783839404560 
    Person(s): Blank, Stefan
    Title: Verständigung und Versprechen
    Subtitle: Sozialität bei Habermas und Derrida
    Edition: 1. Aufl
    Publisher(s): transcript-Verlag
    Year of publication: 2015
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783839404560
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Habermas und Derrida gelten als Antipoden der Gegenwartsphilosophie. Sieteilen jedoch zentrale Grundüberzeugungen. Beiden gilt es für unser Handeln undDenken als konstitutiv, daß wir ebenso sprechende wiesoziale Wesen sind. Sprachlichkeit und Sozialität stellenfür Habermas wie für Derrida irreduzible Dimensionen unseresWeltverhältnisses dar. Die Studie erläutert klar und verständlich, wie diebeiden Denker diesen Ausgangspunkt im Rückgriff auf das Konzept derNormativität entfalten. Die Unterschiedlichkeit der vonHabermas und Derrida entwickelten Modelle elementarer Vergesellschaftung istmit der Differenz zwischen »Verständigung« und »Versprechen« genau bezeichnet
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    Online Resource
    Online Resource
    1. Aufl 2015
    ISBN: 9783839431313 
    Title: Anerkennen als Erfahrungsprozess
    Subtitle: Überlegungen zu einer pragmatistisch-kritischen Theorie
    Edition: 1. Aufl
    Publisher(s): transcript-Verlag
    Year of publication: 2015
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783839431313
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: How does one experience recognition? Sebastian Bandelin's advancement - oriented towards the social philosophy of pragmatism - of a critical theory of recognition, shows that recognition is not to be understood as the confirmation of antecedent claims to identity, but rather as a social process, in the course of which particular practical relations to the self are realized; as realizations, they are led through their social consequences into a crisis, which causes them to be critically reflected upon, before being ultimately overcome. The concept of successful recognition must then be related to how this process of experience, in which existing conceptions of the self and institutionally stabilized forms of action are interrogated and formed anew, can be organized in more meaningful ways
    Abstract: Wie erfährt man Anerkennung? Sebastian Bandelins an der Sozialphilosophie des Pragmatismus orientierte Weiterentwicklung einer kritischen Theorie der Anerkennung zeigt: Anerkennen ist nicht als Bestätigung vorgängiger Identitätsansprüche zu verstehen, sondern als ein sozialer Prozess, in dessen Verlauf sich bestimmte praktische Selbstverhältnisse realisieren - und sodann durch ihre sozialen Folgen in eine Krise geführt, vor diesem Hintergrund kritisch reflektiert und schließlich überwunden werden.Der Begriff gelingender Anerkennung muss sich schließlich darauf beziehen, wie dieser Prozess der Erfahrung, in dem Selbstverständnisse und Handlungsformen hinterfragt und neu gebildet werden, in sinnvoller Weise organisiert werden kann
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    Online Resource
    Online Resource
    1. Aufl 2015
    ISBN: 9783839402245 
    Person(s): Meyer, Lars
    Title: Absoluter Wert und allgemeiner Wille
    Subtitle: Zur Selbstbegründung dialektischer Gesellschaftstheorie
    Edition: 1. Aufl
    Publisher(s): transcript-Verlag
    Year of publication: 2015
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783839402245
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Bislang wurde im Diskurs über die Kritische Theorie Adornos die erfahrungstheoretische Selbstbegründung dialektischer Sozialtheorie vernachlässigt. Durch die Rekonstruktion dieses Konzepts wird eine neuartige Kritik an den differenzierungstheoretischen Gesellschaftskonzepten von Habermas und Luhmann möglich. Es wird gezeigt, dass die dort entwickelten Gesellschaftsbegriffe als unreflektierte Bebilderungen der Erfahrung verselbstständigter gesellschaftlicher Verhältnisse verstanden werden können, die die Realität ihres Theorie stiftenden Gegenstands verfehlen. Demgegenüber lässt sich mit Adorno ein realistisches Strukturkonzept der Gesellschaft begründen: Dieses kristallisiert sich um den sozialstrukturellen Dualismus von Ökonomie und Staat und deren basale sozialen Einheitsprinzipien: die Formen des Geldes und des modernen Rechts
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    Online Resource
    Online Resource
    1. Aufl 2015
    ISBN: 9783839406205 
    Title: Zwischen Bewusstseinsphilosophie und Naturalismus
    Subtitle: Zu den metaphysischen Implikationen der Diskursethik von Jürgen Habermas
    Edition: 1. Aufl
    Publisher(s): transcript-Verlag
    Year of publication: 2015
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783839406205
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Im Gegensatz zu Adorno hat Habermas kein Interesse mehr daran, sich mit der Metaphysik im Augenblick ihres Sturzes solidarisch zu erklären. Daher behauptet er explizit, ohne »metaphysische Rückendeckung« zu philosophieren und macht dies auch theoriestrategisch deutlich. Die Studie untersucht zunächst die Strategie der Metaphysikkritik bei Habermas, um anschließend die Folgen dieses Vorgehens zu analysieren. Dabei kommt sie zu dem Schluss, dass Habermas eine Naturalisierungsstrategie einschlägt, deren Folgen auf die Konzeption der Diskursethik bisher nicht berücksichtigt worden sind. Dies hat zur Konsequenz, dass Habermas wichtige Aspekte seiner eigenen Ethik unterminiert und damit gerade jener Form von Naturalismus Vorschub leistet, die er eigentlich kritisieren wollte
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    Online Resource
    Online Resource
    1. Aufl 2015
    ISBN: 9783839410691 
    Title: Kommunikative Gleichheit
    Subtitle: Gleichheit und Intersubjektivität im Anschluss an Hegel
    Edition: 1. Aufl
    Publisher(s): transcript-Verlag
    Year of publication: 2015
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783839410691
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Aus den intersubjektivitätstheoretischen Folgen von Hegels früher Modernitätsdiagnose lässt sich nicht nur eine Freiheitskonzeption gewinnen, die als Alternative zur modernen, »atomistischen« Freiheit verstanden werden kann, sondern auch eine andere Auffassung der Gleichheit.Dieses Buch zeigt in Anknüpfung an zeitgenössische Ansätze wie Axel Honneths Anerkennungstheorie und David Millers Gerechtigkeitsauffassung, wie sich mit dem Begriff einer komplexen, auf die Strukturen von Anerkennungsverhältnissen bezogenen, »kommunikativen« Gleichheit die normative Bedeutung von Gleichheit hervorheben lässt
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...