placeholder

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Online Resource
    Online Resource
    1. Auflage 2019 2019-03-06
    ISBN: 9783896657701 (Online)  ISBN: 9783896657695 (Print) 
    Title: Geistige Erneuerung in der Politik?
    Subtitle: Die Stellung Friedrich Nietzsches im Denken Eric Voegelins
    Edition: 1. Auflage 2019
    Publisher(s): Academia-Verlag
    Year of publication: 2019-03-06
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783896657701 (Online) , 9783896657695 (Print)
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Eric Voegelins Interpretation der Ideen von Friedrich Nietzsche macht einen wichtigen Teil seiner Kritik der Moderne aus: hier wird die biographische Entwicklung des Denkens Voegelins nachvollzogen, um seine wechselnde Sicht des Philosophen zu erklären. Im Buch wird diese Darstellung der Voegelinschen Rezeption von Nietzsche in drei Hauptteile untergliedert: 1) die frühe Periode anfangend mit der Nietzscheschen Idee des Nihilismus; 2) die wichtige mittlere; und 3) die späte Periode des Voegelinschen Denkens. Ein zentrales Thema der Nietzsche-Rezeption Voegelins ist nicht nur Nietzsches Einstellung zum Jenseits sondern auch der Platz der Philosophischen Anthropologie im Denken Voegelins
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Online Resource
    Online Resource
    1. Auflage 2019 2019-02-18
    ISBN: 9783896657688 (Online)  ISBN: 9783896657671 (Print) 
    Title: Banalität des Geschlechts
    Subtitle: Eine kritisch philosophische Perspektive zur Gender-Theorie von Judith Butler
    Edition: 1. Auflage 2019
    Publisher(s): Academia-Verlag
    Year of publication: 2019-02-18
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783896657688 (Online) , 9783896657671 (Print)
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Obwohl das Geschlecht seit jeher eine der zentralen subjektkonstituierenden Identifikationskategorien des Menschen ist, bewegte sich ein geschlechterspezifiziertes Themenfeld lange Zeit außerhalb etablierter fachphilosophischer Diskussionslinien. In der philosophischen Reflexion zum Geschlechterdiskurs war es vor allem Judith Butler, die neue Impulse gesetzt und das Geschlecht jenseits identitärer Fixierungen gedacht hat. Dieses Buch greift diesen Wandel in der Philosophischen Anthropologie auf und setzt ihn in Bezug zu bisherigen Grund-annahmen der Geschlechterbeziehung. Dabei steht vor allem die Frage im Vordergrund, ob Butler mit ihrer poststrukturalistischen Performanztheorie grundlegende anthropologische Geschlechterbilder überwindet – vor allem im Vergleich zur strukturanthropologischen Allianztheorie von Lévi-Strauss
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Online Resource
    Online Resource
    1. Auflage 2019 2019-02-11
    ISBN: 9783896657565 (Online)  ISBN: 9783896657879 (Print) 
    Title: Gelebte Reflexion
    Subtitle: Schriften zur Reflexions-Systemtheorie
    Edition: 1. Auflage 2019
    Publisher(s): Academia-Verlag
    Year of publication: 2019-02-11
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783896657565 (Online) , 9783896657879 (Print)
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Das Buch bringt eine Sammlung bisher verstreuter Artikel des Autors zu seiner Reflexions-Systemtheorie: einer originellen Überbrückung der leidigen Kluft von Handlungs- und Systemtheorie des Sozialen durch das von ihm entdeckte Prinzip der interpersonalen, praktischen Reflexion und ihrer Stufenfolge. Eine bisher viel zu wenig beachtete, frappante Lösung der seinerzeit ungelösten Habermas-Luhmann-Kontroverse.Mit der Auswahl und Anordnung wird die gedankliche Entwicklung des singulären wie äußerst innovativen Ansatzes in seiner 45-jährigen Geschichte nachgezeichnet und aus der aktuellen Perspektive beleuchtet. Nicht zuletzt werden noch nicht erfüllte Desiderate vom Autor herausfordernd benannt.Vorangestellt werden den Artikeln jeweils einordnende Worte des Verfassers, welche auch durch autobiografische Hintergründe einen tiefgehenden Einblick in die Wechselwirkungen von wissenschaftlichen und persönlichen Entwicklungen von Johannes Heinrichs sowie in seine sehr „besondere“ Stellung in der Wissenschaftslandschaft geben
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Online Resource
    Online Resource
    2. Auflage 2019 2019-01-04
    ISBN: 9783896657602 (Online)  ISBN: 9783896657596 (Print) 
    Title: Ancient Greek Psychology
    Subtitle: And the Modern Mind-Body Debate
    Edition: 2. Auflage 2019
    Publisher(s): Academia-Verlag
    Year of publication: 2019-01-04
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783896657602 (Online) , 9783896657596 (Print)
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: The mind-body problem is central to the modern philosophical and cultural debate because we cannot understand what man is until we understand what consciousness is and how it interacts with the body. Although many suggestions have been offered, no convincing account has as yet appeared. Perhaps it was all mistaken ideology from the start? A crucial (and fatal?) distinction was made by modern natural science in the 17th century between the subjective/qualitative and the objective/quantitative.The ancient Greeks, notably Plato and Aristotle, focused not on consciousness and experience, but on goal-directed reason/form, and the contrast was not mechanical matter, but the particular. The latter owed its intelligibility and being to reason and form and did not, therefore, constitute a realm of its own. Hence the ancient picture of man did not fall apart either. According to this study, the soul is conceived of as a dynamictelic aspect of the human organism.Considering the problems and consequent scepticism that confronts modern reductionism and the recent appearance of holistic ideology in many areas it is suggested that we take a fresh look at the alternative conceptual framework of our ancient Greek ancestors
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    Online Resource
    Online Resource
    1. Auflage 2019 2019-01-03
    ISBN: 9783896657541 (Online)  ISBN: 9783896657534 (Print) 
    Title: Medienkompetenz
    Subtitle: Vom selbstbestimmten Umgang mit den Medien
    Edition: 1. Auflage 2019
    Publisher(s): Academia-Verlag
    Year of publication: 2019-01-03
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783896657541 (Online) , 9783896657534 (Print)
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Die Grundlage des politischen Lebens in modernen Mediengesellschaften ist die Fähigkeit, die eigene öffentliche Persönlichkeit selbstbestimmt gestalten und einsetzen zu können.Moderne Demokratien sind Mediendemokratien. In der Medien-Öffentlichkeit liegt die Möglichkeit, Politik wirksam zu bewerten und zu kritisieren.Der gekonnte Gebrauch der Medien ist der Schlüssel dafür, politische Urteilskraft individuell anzuwenden und dadurch die richtigen politischen Entscheidungen zu treffen.Wir leben in einer komplizierten Welt. Sie zu verstehen und politisch richtig zu bewerten, kann eine frustrierende Herausforderung sein, die einer Orientierungshilfe bedarf.Dieses Buch ist ein philosophischer Wegbegleiter durch die neue Medienwelt und enthält praktische Anregungen zur Umsetzung im Alltag wiedie Frage, was denn meine öffentliche Persönlichkeit überhaupt ist?Strategien zur Vermeidung von Frust und Resignationdas Erkennen und Setzen eigener Grenzendie Stärkung der eigenen UrteilskraftErlangung von Sicherheit im Umgang mit Fake-News
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...