placeholder

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Online Resource
    Online Resource
    1. Aufl 2015
    ISBN: 9783839413357 
    Person(s): Fey, Peter
    Title: Kommunizierende Automaten
    Subtitle: Die Dynamisierung der Schrift als medienhistorische Zäsur
    Edition: 1. Aufl
    Publisher(s): transcript-Verlag
    Year of publication: 2015
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783839413357
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Spätestens seit dem Jahr-2000-Problem wird diskutiert, ob Automatentechnik eine Superstruktur der Gesellschaft (H. Böhme) darstellt. Peter Fey erläutert anhand dieses historischen Beispiels jene epochalen Implikationen, die sich aus der programmierten Befähigung der Automaten zur Kommunikation ergeben. In kulturwissenschaftlicher Perspektive schlägt er einen Bogen von den Überlegungen Jan Assmanns zur Verschriftung des Rechts im antiken Griechenland zu den Handlungsanweisungen für Automaten in der Jetztzeit. Wird die Dynamisierung der Schrift eine historische Zäsur herbeiführen wie die Ausformulierung gesetzlicher Anweisungen vor 2500 Jahren?Ein interessantes Kapitel der Mediengeschichte ebenso wie ein Ausblick auf zukünftige gesellschaftliche Entwicklungen durch die Kybernetik
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    Online Resource
    Online Resource
    2014
    ISBN: 9783486840346 
    Title: IT-Risikomanagement
    Publisher(s): Oldenbourg Wissenschaftsverlag
    Year of publication: 2014
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783486840346
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Die Informationstechnologie spielt in vielen Unternehmen eine zentrale Bedeutung. Geschäftsprozesse können bei einem Ausfall der IT nicht mehr oder nur noch mit einer gering(er)en Effizienz ausgeführt werden. Deswegen rücken die IT-Risiken und vor allem deren Beherrschbarkeit immer mehr in das zentrale Betrachtungsfeld von Unternehmensentscheidern. IT-Risikomanagement hat viele Facetten. Es greift in alle Themengebiete der Informationstechnologie: von der Entwicklung über die Implementierung bis hin zum Infrastruktur- und Anwendungsbetrieb. In diesem Buch wird das IT-Risikomanagement im Rahmen der einzelnen Themengebiete der Informationstechnologie und des Managements diskutiert und zugleich von den bereits etablierten IT-Disziplinen abgegrenzt. Es ermöglicht dem Leser, ein IT-Risikomanagement in ein bestehendes Risikomanagement eines Unternehmens zu integrieren. Der Band ist ein auf wissenschaftlichen Prinzipien beruhendes Praxiswerk. Dabei werden keine Checklisten und expliziten Handlungsempfehlungen zur Integration eines IT-Risikomanagements in ein Unternehmen angeboten, sondern vielmehr grundsätzliche Inhalte, Verfahrensweisen und Möglichkeiten von IT-Risikomanagement besprochen und vorgestellt
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Contributer: Danaher, Tim
    Title: Jenseits des Rasters - Architektur und Informationstechnologie / Beyond the Grid - Architecture and Information Technology
    Subtitle: Anwendungen einer digitalen Architektonik / Applications of a Digital Architectonic
    Publisher(s): Birkhäuser
    Year of publication: 2012
    Document type: Online Resource
    ISBN: 9783034609357
    Terms of use: Vorläufiger Zugriff bis zum Jahresende
    Abstract: Professor Ludger Hovestadts Institut für Computer Aided Architectural Design an der ETH Zürich gilt als eines der weltweit wichtigsten Institute auf der Schnittstelle zwischen Architektur und Informationstechnologie. Diese Verbindung ermöglicht es, Architektur nicht mehr als einen getrennten Bereich der technischen Realität zu sehen, sondern als Bestandteil einer informationstechnologischen Gesellschaft. Der Computer als universales Werkzeug propagiert disziplinübergreifend ein Denken in Informationsstrukturen und -systemen. Dieses "neue Denken" von Architektur führt zu einem Paradigmenwechsel auf der methodischen Ebene von Entwurf und Planung, von Konstruktion und Ökonomie. Nach einem Jahrzehnt des Experimentierens ist es nun möglich, Informationstechnologie für die Architektur als Grundlage einer neuen, energiesparenden Baupraxis zu begreifen. Die Publikation stellt die entsprechende Arbeit des Lehrstuhls für CAAD anhand zahlreicher Beispiele vor - von der spektakulären Alphütte Monte Rosa von Andrea Deplazes bis zum Wohnbauprojekt von KCAP
    Abstract: Professor Ludger Hovestadt's Institute for Computer-Aided Architectural Design at the Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich (Swiss Federal Institute of Technology, Zurich) is widely regarded as one of the world's most important institutes currently working at the interface between architecture and information technology. The combination of these two makes it possible to see architecture no longer as a separate sphere of technological reality but rather as one element of a society based on information technology. As a universal tool, the computer encourages one to think in terms of information structures and systems that span individual fields. This "rethinking" of the nature of architecture is leading to a paradigm shift at the methodological level of design, planning, construction, and economy. After a decade of experimentation, it has now become possible to see information technology for architecture as the basis for a new and energy-saving practical approach to building. This publication presents the work of the chair for CAAD using numerous examples - from the spectacular Monte Rosa Alpine hut of Andrea Deplazes to the residential development of KCAP
    Link(s): Fulltext
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...