placeholder
and
and

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    Book
    Book
    2003
    ISBN: 9783839401361  ISBN: 9783899421361 
    Description: Hans Werner Henze und Ingeborg Bachmann verband über Jahre eine enge und produktive Künstlerfreundschaft. Im Blick auf die sechs zwischen 1953 und 1965 entstandenen gemeinsamen Arbeiten fällt der permanente Wechsel des Genres ins Auge, der für jedes Werk neue und andersartige Interdependenzen von Musik und Sprache (und Szene) hervorbringt. Der Text führt dieses Interesse für komplexe mediale Strukturen auf ästhetische Konzepte zurück, die Bachmann und Henze um 1960 in enger Zusammenarbeit entwickeln und dabei im Kern eine Intermedial-Ästhetik formulieren. Mit Lacan gelesen, geben diese Konzepte den ausführlichen Analysen der sechs Werke eine gemeinsame, medientheoretisch profilierte Perspektive.
    Subject(s): Hans Werner Henze ; Ingeborg Bachmann ; Intermedialität ; Musik Und Literatur ; Musik Nach 1945 ; Medien ; Musik ; Literatur ; Medienästhetik ; Musikwissenschaft ; Germanistik ; Medienwissenschaft ; Media ; Music ; Literature ; Media Aesthetics ; Musicology ; German Literature ; Media Studies
    ISBN: 9783839401361
    ISBN: 9783899421361
    Source: OAPEN Library
    Library Location Call Number Volume/Issue/Year Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...